Mit Aktenvernichtern können Dokumente aus Datenschutzgründen unkenntlich zerschnitten und zerstört werden. Aktenvernichter findet man häufig bei Behörden und in Büros, aber auch im kleinen Büro zuhause machen Aktenvernichter Sinn.

Der schnelle Überblick

Sie möchten schnell den passenden Aktenvernichter finden und sich die Zeit zum recherchieren und lesen sparen? Wir haben eine Zusammenstellung mit unseren Empfehlungen in den Kategorien Preis-/Leistung, Günstig, Büro und Top Secret erstellt:

 HomePreis-/LeistungBüroSicherheit
AktenvernichterAmazonBasics AktenvernichterGeht Aktenvernichter Home & Office S7 CDFellowes Powershred 99Ci HSM Autofeed-Aktenvernichter Securio AF 300
Bei AmazonAnsehen*Ansehen*Ansehen* Ansehen*
Schnitt-
geschwindigkeit
2,2m/min5m/minkeine Angabe3,9m/min
Arbeitszykluskeine Angabe2 Min. ON / 60 Min. OFF30 Min. ON / 40 Min. OFFkeine Angaben
Schnittleistungca. 7-8 Blattca. 7 Blattca. 18 Blatt300 Blatt Automatisch
ca. 6 Blatt gleichzeitig
Schnittart / GrößeStreifenschnitt / 6mmStreifenschnitt / 7mmPartikelschnitt / 4x38mmPartikelschnitt / 0,78 x 11mm
Sicherheitsstufe21P-4P-6
Eingabebreite222,3mm220mm230mm240mm
Geräuschpegelkeine Angabekeine AngabeSilentShred56dB
Auffangbehälter12,3l13l34l34l
Sonstigesfür CDs und Kreditkarten geeignetfür CDs und Kreditkarten geeignetfür Heftklammern, Kreditkarten, Büroklammern, CDs/DVDs geeignetabschließbares Magazin
KaufenBei Amazon kaufen*Bei Amazon kaufen*Bei Amazon kaufen* Bei Amazon kaufen*

Glossar

Zu Beginn unseres Beitrags möchten wir Ihnen in einem kurzen Glossar die wichtigsten Begriffe rund um diese Art von Schneidemaschine erläutern.

Schneidwerk

Aktenvernichter - Streifenschnitt - Daten sicher zerschreddern
Dokumente datensicher entsorgen mit einem Aktenvernichter.

Das Schneidwerk ist das Herzstück des Aktenvernichters, mit dem das Papier oder andere Materialien zerschnitten werden. Die Messer des Schneidwerks werden durch einen Elektromotor angetrieben. Die Ausführung des Schnittwerks bestimmt die Schnittart des Aktenvernichters.

Schnittart

Die Schnittart gibt an in welche Form das Papier zerschnitten wird. Typische Schnittarten sind Streifenschnitte, Kreuzschnitt / Partikelschnitt und Mikroschnitt.

Anzeige

Eingabebreite

Die Eingabebreite bezeichnet Breite der Öffnung hin zum Schneidwerk. Je größer diese ist, desto breiter können die Dokumente und Akten sein, welche geshreddert werden sollen. Die Eingabebreite wird in mm angegeben.

Schnittgeschwindigkeit

Die Schnittgeschwindigkeit bezeichnet die Geschwindigkeit mit welcher das Papier eingezogen wird. Sie wird in m/min angeben.

Schnittleistung / Blattkapazität

Die Schnittleistung oder auch Blattkapazität eines Aktenvernichters beschreibt wie viel Material auf einmal geshreddert werden kann. Da nicht nur die dicke des Papiers, sondern auch die Breite eine Rolle spielt – je breiter ein Dokument ist, desto mehr Kraft wird benötigt – wird die Schnittleistung anhand der Anzahl der Blätter, die maximal auf einmal geschnitten werden können unter Berücksichtigung des Papierformats und dessen Stärke bestimmt. z.B.: Schnittleistung (A4 70g/qm): 7

Schnittgröße / Zerkleinerungsgrad

Durch diese Eigenschaften wird die Größe der geshredderten Akten beschrieben.Je nach Schnittart werden die Größen unterschiedlich definiert. Bei einem Streifenschnitt wird die Breite der Streifen in mm angegeben.

Arbeitszyklus

Mit dem Arbeitszyklus eines Aktenvernichters wird angegeben, wie lange ein Aktenvernichter betrieben werden kann, bevor er abkühlen muss. Typischerweise wird die jeweils die Zeit angeben, die der Aktenvernichter an sein kann und die Zeit die dieser dann ausgeschaltet werden muss.

Wie entscheidet man sich für den passenden und besten Aktenvernichter?

Im Handel werden verschiedenste Aktenvernichter angeboten. Die einzelnen Marken bieten zahlreiche Modelle für unterschiede Verwendungszwecke an.
Egal ob für die der Datenschutzaspekt im Vordergrund steht, oder es darum geht Papier platzsparend zu entsorgen, wenn Sie einen passenden Aktenvernichter auswählen und kaufen möchten sollten Sie auf einige Punkte achten. Wir möchten Ihnen dabei helfen, die ideale Schneidemaschine zu finden.

Zunächst sollten Sie sich einige einfache Fragen stellen:

  • Wo wird der Aktenvernichter verwendet? Zuhause oder im Büro oder gar in einer Behörde?
  • Wie viel Personen werden den Aktenvernichter verwenden?
  • Welche Art von Dokumenten soll zerkleinert werden? Wie klein bzw. wie sicher muss zerschnitten werden? Wie dick und wie hart werden diese Dokumente sein?
  • Existieren Sicherheits- bz. Datenschutzvorgaben?
  • Was darf der Aktenvernichter kosten?
  • Wird nur Papier geschnitten oder evtl. auch härtere Materialien, wie zum Beispiel CDs?
  • Wer wird den Aktenvernichter verwenden? Ist ein spezieller Schutz vor Verletzungen notwendig?

Damit Sie sich besser entscheiden können, haben wir für Sie die wichtigsten Eigenschaften von Aktenvernichtern zusammengefasst.

Wie viele Personen werden den Aktenvernichter verwenden?

Basierend auf Ihren individuellen Antworten könnten Sie nun festgestellt haben, dass Sie einen einfachen Aktenvernichter für Ihren privaten Haushalt benötigen und in der Regel nur eine Person diesen Aktenvernichter verwenden wird.

Oder aber der Aktenvernichter soll im kleinen Büro verwendet werden. D.h. mehr Papier und evtl. auch mehrere Benutzer, die regelmässig Papier klein schneiden möchten.

Evtl. ist aber eine professionelle Schneidemaschine notwendig, welche in einem großen Büro von verschiedenen Benutzern verwendet wird, welche regelmässig größere Mengen Papier zerkleinern möchten.

Die Größe des Aktenvernichters

Die notwendige Größe des Auffangbehälters hängt natürlich davon ab wie viel und wie häufig mit der Schneidemaschine geschnitten wird. Je größer die Menge, desto größer sollte der Auffangbehälter des Aktenvernichters sein um möglichst selten ausleeren zu müssen.

Wenn der Aktenvernichter jedoch nur sehr selten verwendet wird, dann reicht ein entsprechend kleines Modell.

Unabhängig davon gibt es jedoch einige andere Faktoren, welche die Auswahl einen passenden Aktenvernichters beeinflussen.

Leistung eines Aktenvernichters

Die richtige Wahl des Aktenvernichters hängt davon ab, ob am Ende des Tages auch wirklich die Menge an Dokumenten und Akten geschreddert werden konnte, die zum Vernichten anstand. Je länger, schneller und je mehr Dokumente auf einmal mit dem Aktenvernichter zerschnitten werden können, desto größer die Leistung.

Die Leistung eines Aktenvernichters kann anhand von drei Kategorien bewertet werden.

  • Arbeitszyklus
  • Schnittleistung / Blattkapazität
  • Schnittgeschwindigkeit

Ein Aktenvernichter wird von einem elektrischen Maschine angetrieben. Je nach Auslegung ist diese Maschine und das Schneidwerk in der Lage für einen längeren oder kürzeren Zyklus zu laufen.
Wenn sie nur gelegentlich einige wenige Dokumente vernichten möchten, dann ist ein Aktenvernichter mit kurzen bis moderaten Arbeitszyklen vollkommen ausreichend. Wenn jedoch sehr häufig oder relativ lange geschnitten werden soll, dann ist ein Leistungsstarkes sprich ausdauerndes Gerät mit langen Arbeitszyklen notwendig.
Ein typische Zykluszeit liegt zwischen 2 und 60 Minuten, bevor der Aktenvernichter wieder abkühlen muss.
Ein langer Arbeitszyklus ist zwar ein Kriterium für eine hohe Leistung, Aktenvernichters, jedoch nützt ein langer Arbeitszyklus wenig, wenn immer nur sehr wenig Papier auf einmal geschnitten werden kann. Deswegen muss der Aktenvernichter für professionellen und häufigen Gebrauch in der Lage sein, mehrere Blätter gleichzeitig oder auch dickere und härtere Materialen zu zerkleinern. Hierbei spricht man von Schnittleistung oder auch Blattkapazität.
Dies gilt ebenfalls für die Schnittgeschwindigkeit, je größer diese ist, desto schneller ist der Aktenvernichter beim Schneiden.

Lautstärke / Geräuschentwicklung

Aktenvernichter verursachen beim Schneiden einen gewissen Lärmpegel. Da für beim Zerschneiden Reibung entsteht und verhältnismäßig viel Kraft benötigt wird, führt dies zu einer Geräuschentwicklung. Die unterschiedlichen Modelle sind unterschiedlich laut. Wenn sie nur selten Akten vernichten möchten oder der Lärm niemanden stört, dann spielt diese Eigenschaft eine weniger wichtige Rolle. Wenn der Aktenvernichter jedoch in einem Büro steht, dann kann die Lärmentwicklung sehr störend sein weshalb ein entsprechend lärmreduziertes gerät geeigneter ist.

Datensicherheit – Aktenvernichter

Warum sollten Dokumente Datenschutzkonform entsorgt werden?

Zum Einen sind es persönliche und individuelle Belange. Es müssen nicht unbedingt gleich Datendiebe sein, die dein Haushaltsmüll nach nützlichen Informationen durchsuchen. Auch der gewollte oder gar ungewollte Blick eine Nachbarn auf Versicherungs- Gehalts oder Krankenunterlagen ist nicht jedem angenehm und gewünscht.

Schnittbreite Aktenvernichter
Schnittbreite und Lesbarkeit beim Streifenschnitt

Um diesen gewollten oder ungewollten Einblick möglichst zu verhindern, sind Aktenvernichter, die diese Dokumente in Streifen schneiden und somit eine niedrigere sogenannte Sicherheitsstufe haben, vollkommen ausreichend. Nur wenn die Streifen passend wieder nebeneinander gelegt werden können hier die Daten wieder entziffert werden.

Je höher die Sicherheitsstufe ist, desto kleiner, somit unleserlicher und schwieriger zu Rekonstruieren sind die Papierschnipsel.

Wer vertrauliche Daten anderer Personen oder Unternehmen Entsorgt, muss die entsprechend gehender Datenschutzrichtlinien bzw. Datenschutzgesetze tun. Ohne auf Details einzugehen werden im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG ) entsprechende Gesetze formuliert, welche die Verpflichtungen und Haftungsverantwortlichkeiten beschreiben.

Diese bedeutet, dass umso vertraulicher die Daten sind, desto höher ist die notwendige Sicherheitsstufe des Aktenvernichters.

Normierung der Sicherheitsstufe entsprechend ISO 66399

Je kleiner das zerschnittene Papier ist, desto schwieriger ist dieses zu lesen und umso aufwendiger wird die Rekonstruktion. Deswegen werden in der ISO66399 Sicherheitsstufen entsprechend der Schnipselgröße bzw. Fläche definiert.

Die 7 Sicherheitsstufen werden wie folgt beschrieben:

Sicherheitsstufe Daten Notwendigkeit / Datenschutz 
1 allgemeines Schriftgut unlesbar oder entwertet

einfacher Aufwand bzgl. der Rekonstruktion der Daten

2 interne Unterlagen unlesbar oder entwertet

besonderer Aufwand für eine Rekonstruktion

3 personenbezogen Unterlagen mit Schutzbedarf;

vertrauliche oder sensible Unterlagen

unlesbar oder entwertet

erheblicher Aufwand bei der Rekonstruktion der Daten

4 personenbezogen Unterlagen mit Schutzbedarf;

vertrauliche oder sensible Unterlagen

unlesbar oder entwertet

Außergewöhnlicher Aufwand für die Rekonstruktion

5 Geheime oder existenzielle Unterlagen unlesbar oder entwertet
6 Geheime Unterlagen außergewöhnliche Sicherheitsvorkehrungen

eine Rekonstruktion der Daten ist technisch nicht möglich

7 strengst geheime Unterlagen höchste Sicherheitsvorkehrungen

eine Rekonstruktion muss ausgeschlossen sein

 

Unterschiedliche Klassen, für unterschiedliche Datenträger

Die ISO 66399 erweitert die Sicherheitsstufen auch auf moderne Datenträger. Die Nummerierung der Sicherheitsstufen ist für alle Materialklassifizierungen identisch. Die Art des Datenträgers wird über vorangehende Buchstaben definiert.

  • P-1 bis P-7: Darstellung der Informationen in Originalgröße
  • E-1 bis E-7: Elektronische Datenträger
  • F-1 bis F-7: verkleinerte Informationsdarstellung
  • H-1 bis H-7: Festplatten
  • O-1 bis O7: Optische Datenträger
  • T-1 bis T-7: magnetische Datenträger

Somit ist es möglich, dass ein Aktenvernichter, der Papierakten und CDs shreddern kann, sowohl die Sicherheitsstufe P4 für Papier und im Unterschied dazu O2 für CDs besitzt.