In diesem Beitrag möchten wir Ihnen die Papierschneider Bestseller der letzten Monate auf www.schneidemaschine-kaufen.de vorstellen. Alle die Fragen rund um Papierschneider haben, finden weiter unten nach unserem Bestenliste nützliche Infos.

Welcher Papierschneider soll es sein?

Bei der Wahl des passenden Geräts hilft es zu wissen, für welche Papierschneider sich andere Käufer entschieden haben. Im Folgenden listen wir die beliebtesten Papierschneider auf.

Bestseller - unsere Beliebtesten und meistverkauften Papierschneidemaschinen
Bestseller – unsere beliebtesten und meistverkauften Papierschneider

Papierschneider Platz 7

Den siebten Platz unserer Bestseller teilen sich zwei Papierschneider von Dahle. Hierbei handelt es sich um die hochwertigen Hebelschneidemaschinen 533 und 561.

Dahle 533 Hebelschneidemaschine

Dieser Hebelschneider ist für den Gebrauch im Büro und kleinen Homeoffice ausgestattet. Es lassen die Blattgrößen bis DIN A4 hochkant schneiden. Ein verstellbarer Rückanschlag erleichtert das Positionieren und den genauen Zuschnitt. Mit der Dahlie 533 Hebelschneidemaschine lassen sich bis zu 15 Blatt (70g/qm) pro Arbeitsgang schneiden. Die maximale Stappelhöhe, sprich die Papierstärke des Stapels liegt bei 1,5mm. Diese Papierschneider ist eine solide und gute Hilfe im Büroalltag. 26 Amazon-Kunden vergeben im Durchschnitt 3.6 von 5 Sternen für diese Schneidemaschine.

Anzeige

Dahle 561 Hebelschneidemaschine

Wie die 533 ist die 533 Hebelschneidemaschine von Dahle für Papiergrößen bis DIN A4 hochkant geeignet. Im Gegensatz zur 533 beträgt die Schnitthöhe bereits 3,5mm. Somit können Stapel mit bis zu 35 Blatt (70g/qm) auf einmal geschnitten werden. Winkelanlagen, eine automatische Pressung und ein verstellbarer Rückanschlag runden das Angebot dieser Papierschneider ab. Mit diesen Grundvoraussetzungen ist die Dahle 561 für den Einsatz im Büro und Gewerbe geeignet, wenn das Papierformat nicht sehr groß sein muss.

Papierschneider Platz 6

Auf dem sechsten Platz liegt derzeit die Hebelschneidemaschine Profi von König. Diese ist für das maximale Format DIN A3 ausgelegt.

Papierschneider Platz 5

Den fünften Platz belegt eine äußerst flexible Papierschneider. Es handelt sich um die Vario Duplex 4000 von Olympia. Die Schneidemaschine besitzt sowohl eine Hebelschneidefunktion, als auch eine Rollenschneidefunktion. Diese Papierschneider in für beide Funktionen bis zu einem max. Papierformat von DIN A4 (hochkant) geeignet. Die Schnittlänge beträgt jeweils 300mm.

Hebelschneidefunktion

Wenn die Olympia Vario als Hebelschneidemaschine verwendet wird, dann können bis zu 5 Blatt auf einmal geschnitten werden. Die Schnitthöhe beträgt 0,5 mm. Ein Rückanschlag ist nicht vorhanden.

Rollenschneidefunktion

Die maximale Schnitthöhe der Rollenschneidemaschine beträgt 0,3mm. Somit können ca. drei Blatt in einem Arbeitsgang geschnitten werden. Zusätzlich zum geraden Schnitt können auch Rundmesser mit gewelltem Schnitt oder mit einer Perforation benutzt werden.

Mit dieser Ausstattung ist die Olympia Vario sowohl zum Basteln als auch für die Anwendung im kleinen Büro geeignet. 

Papierschneider Platz 4

Langsam nähern wir uns den vorderen Bestseller Plätzen. Auf dem vierten Platz liegt die Ideal 1133 Hebelschneidemaschine. Die besitzt eine Schnittlänge von 340 mm und ist für Papiergrößen bis DIN A4 ausgelegt. Mit diesem Hebelschneider können bis zu 15 Blatt der Stärke 70g/qm in einem Arbeitsgang geschnitten werden. 106 Amazon-Kunden vergeben im Durchschnitt 4.3 von 5 Sternen für diese Schneidemaschine.

Detaillierte Infos finden Sie in unserer Produktvorstellung der Ideal 1133 Papierschneidemaschine.

Papierschneider Platz 3

Unser Bestseller Nummer 3 ist der Papierschneider Dahle 552. Dieser äußerst flexibler Papierschneider besitzt eine Schnittlänge von 510mm und ist somit für maximale Papierformate der Größe DIN A3 hochkant geeignet. Mit dieser Rollenschneidemaschine können bis zu 20 Blatt 70g/qm und 16 Blatt bei 80g/qm Blattstärke auf einmal geschnitten werden. Die Klinge der Dahle 552 ist selbstschärfend, was langanhaltende Schnittschärfe verspricht. Diese Schneidemaschine ist echtes Arbeitstier unter den Rollschneidern. Sie besitzt jedoch keine dekorativen Schnittformen wie z.B. Wellenschnitt oder Perforation. 47 Amazon-Kunden vergeben im Durchschnitt 4.5 von 5 Sternen für diese Schneidemaschine.

Weitere Details finden Sie in unsere Produktvorstellung zur Dahle 552.

Papierschneider Platz 2

Eine sehr beliebte Papierschneidemaschine ist die Zoomyo OC500* von Zoomyo. Dies ist mit ein Grund, weshalb sie sich derzeit auf dem zweiten Platz unserer Bestsellerliste befindet. Diese Schneidemaschine ist äußerst flexibel und eine gute Wahl für alle die die Vorteile von Rollenschneidern und Hebelschneidern nicht missen möchten. Außerdem besitzt die Zoomyo OC500 ein gutes Preisleistungsverhältnis. Mit dieser Schneidemaschine lassen sich Größen bis DIN A4 hochkant schneiden. Je Arbeitsgang können es bis zu 10 Blätter mit einer Blattstärke von 80g/qm sein. Mit dem zusätzlichen Wellen- und Perforationsschnitt ist die Rollenschneidemaschine für Bastelaktivitäten vorbereitet. In unserer Produktvorstellung zum Zoomyo OC500 Papierschneider finden Sie weitere Details und unsere Bewertung. 141 Amazon-Kunden vergeben im Durchschnitt 3.8 von 5 Sternen für diese Schneidemaschine.

Platz 1 – unserer Papierschneider Bestseller!

Unsere derzeitige Bestseller Nummer eins ist die Dahle 507 Roll- und Schnittschneidemaschine*. Diese Papierschneider ist eine beliebte Hilfe für Bastelarbeiten zuhause. Aber auch im kleinen Büro ist diese Schneidemaschine durchaus berechtigt. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in unserer Bewertung zur Dahle 507. Die Schnittlänge dieses Rollschneiders beträgt 320mm. Es lassen sich Hochkantformate bis DIN A4 schneiden. Die Schnitthöhe dieser Papierschneider beträgt 0,8mm. Bis zu acht Seiten Papier mit einer Stärke von 70g/qm lassen sich auf einmal zurecht schneiden. 355 Amazon-Kunden vergeben im Durchschnitt 4.1 von 5 Sternen für diese Schneidemaschine.

Unsere Antworten auf Ihre Fragen

Noch unentschieden? Hier die wichtigsten Antworten auf ihre Fragen zu Papierschneidern:

Was sind die wichtigsten Eigenschaften eines Papierschneiders  auf die ich beim Kauf achten muss?

Wichtig ist, wie groß und wie dick das Papier sein soll, das geschnitten wird. Deswegen sind die Schnitthöhe und die Schnittlänge bzw. das maximale Format wichtig.

Die Schnitthöhe entscheidet, wie dick das Papier sein kann. Die Schnittlänge bzw. das max. Format gibt an, wie groß das Papier sein kann. Natürlich ist auch das Schneidemesser und die Art des Papierschneiders wichtig. Infos hierzu finden Sie weiter unten.

Welche Arten von Papierschneidemaschinen gibt es?

Die zwei am weitesten verbreiteten Arten von Papierschneidern sind Hebelschneider und Rollenschneider. Bei Hebelschneidern wird das Papier mit einer großen Klinge in einem Zug von oben nach unten in einem Zug geschnitten. Bei Rollenschneidern rollt die Klinge waagrecht über das Papier und schneidet das Papier dadurch auseinander.

Stapelschneidemaschinen sind Papierschneider für besonders hohe Papierstapel. Atelierschneidemaschinen besitzen besonders große Schnittlängen.

Was lässt sich mit einem Papierschneider schneiden?

Selbstverständlich kann Papier in verschiedenen Stärken geschnitten werden. Die unterschiedlichen Modelle sind aber auch für dünne Folien, Fotos, Laminiertes oder auch Karton geeignet. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, für welche Materialien der Papierschneider geeignet ist.

Wann sollte ich mich für eine Hebelschneidemaschine entscheiden?

Hebelschneidemaschinen sind sie passende Wahl, wenn Papierstapel mit langen Schnitten zugeschnitten werden sollen. So können mehrere Blätter auf einmal effizient und zeitsparend zugeschnitten werden.

Rollenschneidemaschinen sind der richtige Papierschneider, wenn einzelne Blätter zugeschnitten werden sollen. Rollenschneider bieten neben geraden Schnitten auch die Möglichkeit Muster, wie zum Beispiel Wellenschnitt oder Zickzack, zu zuschneiden.

D.h. tendenziell sind Hebelschneider für das Büro und Rollenschneider für das Hobby die richtige Wahl.

Lohn es sich eine Rollen- und eine Hebelschneidemaschine zu beschaffen?

Wenn Sie sowohl dickere Papierstapel als einzelne Blätter dekorativ zuschneiden möchten, dann sollten Sie sich über den Kauf beider Typen von Papierschneider Gedanken machen. Es müssen jedoch nicht immer zwei einzelne Papierschneidemaschinen sein. Zoomyo bietet zum Beispiel eine Kombination aus Hebel- und Rollenschneider an.

Wie und wo kann ich einen Papierschneider entsorgen?

Da Papierschneider Teile aus Metal besitzen, sollten sie nicht mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden. Papierschneider sollten beim Wertstoffhof abgegeben werden.

Gibt es Papierschneidemaschinen mit welchen ich auch das Papier falzen kann?

Ja diese gibt es. So besitzt zum Beispiel die Dahle 505 Roll- und Schnittschneidemaschine eine Klinge zum Falzen.

Ich möchte Fotos zuschneiden, nehme ich besser eine Rollen- oder Hebelschneidemaschine?

Im Normalfall ist hier ein Rollenschneider die bessere Wahl. Da Sie selten mehrere Lagen Fotos auf einmal zuschneiden werden und es sich oft um kleinere Zuschnitte handeln wird, ist diesere Art von Papierschneider besser geeignet. Nur wenn lange Schnitte notwendig sind, ist eine Hebelschneidemaschine eine Option. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Papierschneider auch festeres Papier schneiden kann.

Ich muss für de Unterricht sehr viele Papierstapel zuschneiden, welcher Papierschneider ist zu empfehlen?

Ganz klar ein Hebelschneider mit einer entsprechend großen Schnitthöhe. Je mehr Blätter geschnitten werden können, umso schneller sind Sie mit dem Zuschnitt fertig. Außerdem wird beim Schneiden mit einer Hebelschneidemaschine weniger Kraft benötigt.

Wir möchten für unseren Kindergarten einen Papierschneider besorgen, für welchen sollten wir uns entscheiden?

Das kommt drauf an, wofür der Papierschneider verwendet wird. Um Papierstapel in ein bestimmtes Format zu schneiden, empfiehlt sich eine Hebelschneidemaschine. Wenn mit dem Papierschneider gebastelt werden soll, dann eher ein Rollenschneider. Manche Modelle bieten sogar verschiedene Dekorative Klingen, die schöne Muster ins Papier schneiden. Rollenschneider bieten außerdem den Vorteil, dass die Klinge in einem Schneidekopf montiert ist und deswegen nicht frei liegt. Somit ist die Verletzungsgefahr bei geprüften Papierschneidern sehr gering.

Muss ich das Messer häufig auswechseln?

Hier muss zunächst einmal zwischen den unterschiedlichen Typen von Papierschneidern unterschieden werden.

Hebelschneidemaschinen besitzen eine große Klinge. Das Papier wird zwischen dieser und der Kante des Tisches förmlich auseinander gequetscht. D.h. die Klinge ist wie bei einer Schere nicht scharf, sondern besitzt eine sehr harte Kante. Diese kann natürlich bei häufiger Verwendung abstumpfen und muss deshalb nachgeschliffen werden. Bei qualitativ hochwertigen Papierschneidern ist dies jedoch erst nach sehr vielen Schneidevorgängen der Fall.

Rollenschneidemaschinen besitzen ein Rundmesser, welches entlang einer Kante gezogen wird. Hierbei besteht die Möglichkeit, dass der Papierschneider so ausgelegt ist, dass sich beim Schneiden die Klinge an der Gegenkante selbst nachschärft. Bei einem Papierschneider ohne Selbstschärfung muss die Klinge irgendwann ausgetauscht werden. Dies hängt jedoch stark von der Qualität des Papierschneiders ab.