16 entscheidende Infos für den Kauf einer Papierschneidemaschine

Was Sie in diesem Beitrag erwartet!

papierschneidemaschine-a3-din

Willkommen beim zweiten Teil unserer Papierschneidemaschinen Infos. Hier erfahren Sie, worauf es beim Kauf einer Papierschneidemaschine noch ankommt. Den ersten Teil unseres Kaufratgebers finden sie auf unserer Papierschneidemaschinen Infoseite.

Auf eine scharfe und robuste Klinge

Egal wie gut eine Schneidemaschine verarbeitet ist, eine scharfe bzw. harte Klinge ist für die Qualität des Zuschnitts entscheidend. Egal ob es das Rundmesser eines Rollenschneiders ist oder die Klinge eines Hebelschneiders nur eine scharfe beziehungsweise gut verarbeitete Klinge sorgt für einen dauerhaft sauberen und präzisen Schnitt.

Achten Sie beim Kauf einer Papierschneidemaschine darauf, dass die Qualität des Messers gut ist. Wenn die Klinge stumpf ist, dann franst das Papier entweder aus oder es lässt sich überhaupt nicht mehr richtig schneiden. Mit dem Ergebnis eines solchen Schnitts werden Sie nicht zufrieden sein. Wichtig ist außerdem auch, wie stabil das Messer oder die Klinge verbaut ist. Schwache und unpräzise Halterungen sind schlecht für die Genauigkeit.

Die Klinge des Hebelschneiders
Die Klinge des Hebelschneiders

Doch auch das beste Messer verschleisst mit der Zeit. Damit die Qualität des Zuschnitts weiterhin gut ist, kann das Messer bei vielen Modellen durch eine Ersatzklinge ausgetauscht oder nachgeschliffen werden. Bei einigen Rollenschneider schärft sich das Rundmesser von selbst.

Weitere Infos zu Rollen- und Hebelschneidemaschinen finden Sie in unserem Ratgeber.

Die Ausstattung

Sicherheit – Safety first

Jeder von uns weiß, das man mit einer Schere aufpassen muss. Dies gilt auch für Papierschneidegeräte. Deswegen sollte ein ausreichender Schutz nicht vernachlässigt werden.

Rollenschneider sollten einen Schneidekopf besitzen, der das scharfe Rundmesser abkapselt. Die Klinge eines Hebelschneiders hingegen ist nicht scharf. Die Klinge ist robust und hart. Es besteht eher die Gefahr einer Quetschung. Deswegen sind gut ausgestattete Geräte mit Vorrichtungen ausgestattet, die verhindern, dass Finger nicht aus Versehen unter die Klinge gelangen.

Fingerschutz
Ein Fingerschutz verhindert Schlimmeres.

Die Tischgröße

Die Größe des Schneidetisches spielt bei der Auswahl einer Papierschneidemaschine eine wichtige Rolle. Von der Größe des Schneidetisches hängt ab, wie groß das Format des Schnittguts (Fotos, Karton, Papier oder auch Folien) sein kann. Oft können mit größeren Schneidemaschinen auch härtere und dickere Materialien geschnitten werden.

Je größer der Tisch ist, umso größer ist die Arbeitsfläche und somit das Papierformat. Normalerweise wird die Größe des Tisches des Papierschneidegeräts in den Produktbeschreibungen mit Hilfe der Tischlänge und Tischbreite angegeben. Die tatsächlich nutzbare Fläche ist normalerweise etwas kleiner. Winkelanlagen und die Befestigung der Klinge nehmen ebenfalls etwas Platz ein und verringern dadurch die Arbeitsfläche.

Deswegen ist der Platz zum Arbeiten oft kleiner als die Angabe der Tischgröße. Achten Sie deswegen immer auch auf die Formatangaben des Herstellers. Nur so können Sie Ihr gewünschtes Papierformat problemlos schneiden.

Tischbreite, Tischlänge und nutzbare Fläche Papierschneidemaschine
Tischbreite, Tischlänge und nutzbare Fläche Papierschneidemaschine
Tipp

Das maximale Format (DIN A4, A3, A2…) wird normalerweise für die Längsseite des Papiers angegeben. Wenn die schmalere Seite geschnitten werden soll, dann ist dies auch für das nächstgrößere Format möglich. Wir versuchen dies in unseren Produktvergleichen zu berücksichtigen.

Ausreichende Tischgröße

Wenn Sie nicht nur rechte Winkel zuschneiden möchten, dann sollten Sie darauf achten, dass der Tisch groß genug ist um die Blätter entsprechend zu drehen.

Winkelanlagen

Winkelanlagen erleichtern das Arbeiten mit der Papierschneidemaschine. Diese grenzen die Tischfläche jeweils oben und unten ab.

Bei guten Schneidemaschinen sind diese Winkelanlagen natürlich so gewählt, dass sie mit der Schnittlänge optimal zusammenpassen. Außerdem lassen sich mit Hilfe dieser Winkelanlagen rechte Winkel präzise schneiden.

Vergleich Winkelanlage Papierschneidemaschine
Winkelanlagen erleichtern den Zuschnitt von 90 Grad Winkeln.

Längen- und Formatangaben

Lineale und Skalen

Eine scharfe Klinge reicht nicht aus, damit ein Schnitt gelingt. Der Schnitt muss ebenfalls an der richtigen Stelle erfolgen. Deswegen bieten Papierschneidegeräte unterschiedliche Hilfsmittel an um ein präzises Arbeiten zu erleichtern.

Die Auswahl an Längenangaben ist umso umfangreicher, je professioneller eine Papierschneidemaschine ist. Folglich ist der Preis von professionellen Geräten oft höher als der von einfachen Einstiegsmodellen.

Ein Lineal oder eine Meßskala kann an jeder Seite des Tisches der Papierschneidemaschine positioniert sein. In Deutschland werden normalerweise Zentimeter und Millimeter angegeben. Manchmal besitzen Papierschneider auch Zoll- oder Inch-Angaben. Praktisch sind die Längenangaben um ohne großen Aufwand die entsprechenden Längen und DIN-Größen zuzuschneiden.

lineal raster und skalen
Beim Zuschneiden helfen Lineal und Hilfsraster.
Hilfsraster

Neben Längenangaben sind auch Hilfsraster sehr hilfreich. Wenn kleinere Formate zugeschnitten werden sollen, dann sind diese besonders hilfreich. Die Abstände der Linien bei Papierschneidegeräten mit einem Hilfsraster beträgt normalerweise einen Zentimeter.

DIN Formatangaben

Neben Hilfsrastern sind DIN Formatangaben, wie zum Beispiel DIN A4, DIN A3 oder DIN A2, äußerst nützlich. Wenn ein entsprechendes Format zugeschnitten werden soll, dann helfen diese Formatangaben dabei, dass dies einfach und schnell von der Hand geht.

Die wichtigsten DIN Papierformate und ihre zugehörigen Längen und Breiten in Millimeter.

DINSeitenlängeSeitenbreite
A0 841mm 1189mm
A1 594mm 841mm
A2 420mm 594mm
A3 297mm 420mm
A4 210mm 297mm
A5 148mm 210mm
din Format Angaben
DIN Format Angaben sind praktisch.
Winkelangaben / Winkelraster

Neben Längen- und Formatangaben sind aufgedruckte Winkel sehr hilfreich, wenn Sie verschiedenen Winkel zuschneiden möchten.

Mit Hilfe dieser Winkelraster lässt sich das Papier im gewünschten Winkel sauber und präzise zuschneiden. Deswegen sollte jeder, der regelmäßig verschiedene Winkel zuschneiden möchte, darauf achten, dass die Papierschneidemaschine solche Winkelangaben besitzt.

winkelraster und angaben
Winkelangaben helfen beim Zuschnitt von unterschiedlichen Winkeln.
Der verstellbare Rückanschlag

Der Rückanschlag einer Papierschneidemaschine kann entlang der Winkelanlage verschoben werden. Ist er an der gewünschten Stelle positioniert, dann kann das Papier schnell und einfach eingelegt werden.

verstellbarer Rueckanschlag
Ein verstellbarer Rückanschlag erhöht das Arbeitstempo erheblich.
Die Pressung

Damit das Papier beim Schnittvorgang nicht verrutscht muss es ausreichend fixiert werden. Entweder muss das Papier manuell angepresst werden oder der Papierschneider besitzt eine automatische Pressung. Mit einer solchen Anpressschiene wird das Papier durch einen entsprechenden Mechanismus ausreichend festgehalten.

Das Gewicht und Material einer Papierschneidemaschine

Das Gewicht einer Papierschneidemaschine sollte nicht vernachlässigt werden. Auch bei einem einfachen Gerät sollte auf das ideale Gewicht und auch auf das passende Material geachtet werden. Je stabiler die Schneidemaschine ist und umso stabiler sie steht, desto einfacher ist es präzise und sauber zu arbeiten. Andererseits sind schwerere Geräte nicht so handlich wie leichte und kompakte Schneidemaschinen. Vor dem Kauf sollten Sie sich überlegen, ob die Maschine einen festen Arbeitsplatz bekommt oder nach dem Zuschnitt jedes Mal wieder verstaut werden muss.

Zusammenfassung der Eigenschaften von Papierschneidern

Die unterschiedlichen Modelle lassen sich bezüglich folgender Eigenschaften bewerten und vergleichen:

  • Qualität der Klinge
  • Schnittlänge, welche unter anderem das maximale Format bestimmt
  • Sauberer und präziser Schnitt
  • Unterschiedlichen Formatangaben und -größen
  • Maximale Schnitthöhe und die maximal mögliche Stärke des Papiers
  • Maximale Anzahl der Papierblätter, die in einem Arbeitsgang bearbeitet werden können
  • Messskalen (Hilfsrastern, Liniale, Winkelraster und DIN A Formate)
  • Winkelanlagen und ein (verstellbarer) Rückanschlag für ein komfortables Arbeiten
  • Ein stabiler und sicherer Stand
  • Eine automatische Pressung, damit das Material nicht verrutscht

In unserem Vergleich von Papierschneidemaschinen haben wir viele unterschiedliche Modelle bezüglich dieser Eigenschaften bewertet und verglichen.

Wo kann ich eine Papierschneidemaschinen kaufen?

Heutzutage gibt es zwei Möglichkeiten eine Schneidemaschine zu kaufen. Entweder im Fachhandel oder Online.

Große Haushalts- oder Elektronikhändler und Fachgeschäfte für Fotografie und Bastelbedarf verkaufen Papierschneidemaschinen. Die Auswahl der Papierschneidemaschinen orientiert sich bei diesen an der Ausrichtung des Fachgeschäfts. Geschäfte für Bastelbedarf bieten Geräte zum Basteln an. Fotografiefachgeschäfte speziell für den Zuschnitt von Fotos geeignete Papierschneidegeräte. Große Händler besitzen meist eine breitere Auswahl.

Online-Händler bieten eine ähnliche Auswahl an Papierschneidemaschinen an. Tendenziell ist das Sortiment eines Online-Händlers größer als das eines normalen Händlers. Dafür muss länger auf die Lieferung gewartet werden.

Weitere Infos zum Kauf im Fachhandel oder Online.

Was kostet einen Papierschneidemaschine?

Der Preis einer Schneidemaschine hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben der Qualität spielen die Schnittlänge und -höhe neben der Ausstattung eine entscheidende Rollen. Einfach Papierschneidemaschinen gibt es schon für um die zehn Euro. Profigeräte können sogar 1000 Euro kosten. Wer zuhause Basteln möchte, der wird nicht mehr als 50 Euro ausgeben müssen. Ein vernünftiges Gerät für das Büro kann bis zu 150 Euro kosten.

Papierschneidemaschinen und ihre Schnitthöhe – ein Vergleich

Wie bereits erwähnt ist die Schnitthöhe ein wichtiges Kriterium für die Wahl der passenden Papierschneidemaschine ist die Schnitthöhe. Diese entscheidet, neben anderen Faktoren, wie viele Blätter in einem Arbeitsgang geschnitten werden können. Hebel- und Rollenschneider unterscheiden sich hier oft beträchtlich.

Die von uns ausgesuchten Rollenschneidemaschinen besitzen Schnitthöhen zwischen 0,2 und 2 Millimetern (Dahle 552). Im Gegensatz dazu bewegen sich die Schnitthöhen der Hebelschneider zwischen 0,5 und 4 Millimeter. Wenn Sie beabsichtigen nur sehr wenige Blätter auf einmal zu schneiden, dann lohnt es sich beide Typen von Papierschneidemaschinen näher zu betrachten. Wenn es jedoch Schnitthöhen über zwei Millimeter sein sollen, dann sind Hebelschneider klar im Vorteil.

Preis pro Schnitthöhe und Blattanzahl

Uns hat es interessiert wie sich eine größere Schnitthöhe auf den Preis der Schneidemaschine auswirkt. In unserem beispielhaften Vergleich liegt der Preis* für Rollenschneidegeräte mit einer Schnitthöhe von 1mm im Bereich von 15 und 25 Euro. Hebelschneider mit dieser Schnitthöhe sind zwischen 20 und 30 Euro* zu haben.

Da die verschiedenen Hersteller bei den Angaben nicht immer die gleichen Einheiten verwenden, haben wir für unsere Recherche folgende Regel angewendet:



Die Anzahl der Blätter entspricht dem zehnfachen Wert der Schnitthöhe. D.h. dass zum Beispiel eine Schnitthöhe von 0,5 Millimetern die Blattanzahl 5 ergibt. Wenn der Hersteller lediglich die Blattanzahl angegeben hat, dann haben wir die Schnitthöhe entsprechend zurückgerechnet. Somit ergeben 20 Blätter eine Schnitthöhe von zwei Millimetern. Dabei haben wir nicht unterschieden, ob es sich um verschiedenen Blattstärken handelt.
Das Verhältnis zwischen maximaler Blattanzahl und den jeweiligen Preis* haben wir in der folgenden Abbildung dargestellt.
Gegenüberstellung Blattanzahl Preis Rollenschneidemaschine

Bis zu einer Anzahl von zwölf Blättern sind Rollenschneidemaschinen verhältnismäßig günstig. Für 20 Blatt muss schon tiefer in den Geldbeutel gegriffen werden. Der Preis liegt im Mittel bei etwa 25 Euro. Für eine Schnitthöhe von zwei Millimetern (20 Blatt) liegt der Preis hingegen bei etwa 100 Euro.

Die Preisspanne* für Hebelschneider sieht wie folgt aus:

Gegenüberstellung Blattanzahl Preis Hebelschneidemaschine

Die beispielhaft ausgesuchten Hebelschneidegeräte sind bis etwa zwölf Blatt tendenziell etwas günstiger.

Hersteller von Papierschneidemaschinen

Novus Dahle GmbH & Co. KG (Dahle)

Die Novus Dahle GmbH & Co.KG gehört zur deutschen emco Group, welche in verschiedenen Bereichen tätig ist. Die Novus Dahle Gmbh & Co. KG stellt Papierschneidemaschinen, Aktenvernichter und Flipcharts her und bietet ebenfalls Befestigungstechnik an. Bekannt sind die Papierschneider unter dem Markennamen Dahle. Zum Sortiment gehören Roll-, Schnitt-, Hebel- und Stapelschneidemaschinen. Diese werden in verschiedenen Preisklassen für unterschiedlichste Einsatzzwecke angeboten. Sehr beliebt ist die Dahle 507 Roll- und Schnittschneidemaschine und die Dahle 561 Hebelschneidemaschine.

Fiskars

Fiskars ist ein finnischer Hersteller, welcher unterschiedlichste Produkte anbietet. Besonders bekannt ist Fiskars für Gartenwerkzeuge. Außerdem gehören Papierschneidemaschinen und Papierschneider zum Sortiment.

Fellowes, Inc.

Fellowes ist ein amerikanisches familiengeführtes Unternehmen, das bereits seit 1917 besteht. Zum Produktportfolio gehören Büromaschinen, wie Papierschneidemaschinen, Laminiergeräte oder Aktenvernichter. Fellowes ist weltweit tätig und besitzt ebenfalls eine Niederlassung in Deutschland.

Ideal

Ideal ist ein deutscher Hersteller von Papierschneidegeräten aus Balingen. Neben Rollenschneidemaschinen werden auch Hebel- und Stapelschneider produziert und angeboten. Neben Schneidemaschinen gehören automatische Hefter, Aktenvernichter und Luftreiniger zu den Produkten von Ideal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.