Schneideplotter aus der Silhouette Familie: Diese Modelle sollten Sie kennen!

Was Sie in diesem Beitrag erwartet!

Wenn Sie das Plotten für sich als kreatives Hobby entdecken möchten, treffen Sie mit der amerikanischen Firma eine exzellente Wahl. Schneideplotter von Silhouette stehen für funktionale Qualität, die ideal für Einsteiger ist. Besonders leistungsstarke Modelle empfehlen sich für professionelle Ansprüche oder auch die gewerbliche Verwendung.

Übersicht: Folgende Modelle stehen Ihnen bei Silhouette zur Verfügung

Was haben alle Schneideplotter von Silhouette gemeinsam?

Alle Plotter von Silhouette überzeugen durch einen vergleichsweise geringen Anschaffungspreis und ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis. Bluetooth für eine flexible Konnektivität, eine kompakte Größe, eine leichte bzw. intuitiv erfassbare Bedienbarkeit sowie eine kompakte Größe bieten alle Modelle. Bei allen Schneideplottern kommt ein Automatikmesser zum Einsatz, was die Benutzung gerade für Anfänger herrlich unkompliziert macht. Ein Blick auf den Lieferumfang für das auserwählte Gerät zeigt, dass dieser sehr üppig ausfällt. Durch inbegriffene Schneidematten und weiteres Zubehör können Sie erste kreative Projekte mit einem Silhouette Schneideplotter schnell umsetzen. Gemeinsam ist allen Modellen, dass sie sich für viele Materialien einsetzen lassen. In Bezug auf die maximale Dicke der zu bearbeitenden Materialien sollten Sie aber auf Unterschiede im Detail achten. Bei allen Geräten können Sie die leicht verständliche Plotter-Software Silhouette Studio nutzen.

Was sind die Unterschiede bei den Plottern von Silhouette?

Einige Modelle, wie der Silhouette Cameo 3, verfügen über einen praktischen Touchscreen. Deutliche Unterschiede offenbaren sich in der Schneidkraft: Während es die Modelle Portrait 2 und Cameo 3 nur auf gut 210 Gramm schaffen, sind mit dem Update auf den Cameo 4 bzw. 4 Plus bis zu 5 Kilo Kraft beim Schneiden nutzbar. Damit variiert natürlich auch die maximale Materialstärke.

Unterschiede zeigen sich auch in der Arbeitsbreite, die mit dem Cameo 4 Plus deutlich über die standardmäßigen 30 cm hinausgehen kann. Die neueren Modelle von Silhouette (Cameo 4) verfügen praktischerweise über 2 Werkzeugköpfe, sodass sich in einem Arbeitsgang zeitsparend mehrere Aufgaben erledigen lassen. Unterschiede zeigen sich ferner in Bezug auf die Materiallänge, falls Folie direkt von der Rolle bearbeitet werden soll. Beim Plotter Silhouette Cameo 4 ist ein Querschneider integriert, um Folien direkt von der Rolle schneiden zu können. Vom Funktionsumfang hebt sich der Silhouette Curio deutlich von den anderen Modellen ab, denn dieser Plotter kann nicht nur schneiden oder zeichnen: Mit diesem funktionalen Allrounder können Bastelfreunde auch Gravieren, Prickeln oder Prägungen erstellen. Kostenlose Designs als Vorlage weise alle Modelle auf, die Anzahl aber unterscheidet sich.

Bedienbarkeit: Wie lassen sich die Geräte nutzen?

Mit der kostenlos inbegriffenen, hauseigenen Software Silhouette Studio lassen sich alle Geräte sehr leicht bedienen, auch ohne Vorkenntnisse! Mit dieser intuitiv erfassbaren Hilfe ist es leicht möglich, vorhandene Dateien in Pixelformaten (z. B: JPG, BMP oder PNG) in Plotterdateien (= Vektorgrafiken) umzuwandeln. Die Geräte selber sind sehr handlich, der Einzug des zu bearbeitenden Materials erweist sich als unkompliziert. Da das Gerät alle wichtigen Einstellungen selber übernimmt, können Sie sich beim Plotten zeitweilig einfach entspannt zurücklehnen.

Auswahlhilfe: Welcher Plotter aus der Silhouette Familie ist für wen geeignet?

Bei der Vorstellung der Modelle finden Sie einen ersten kompakten Hinweis, für wen sich welcher Silhouette Schneideplotter eignet. Letztlich sollten Sie im Hinterkopf haben, welche Materialien Sie in welchen Formaten (Dicke und Breite) bearbeiten wollen. Wenn Sie nicht nur plotten und schneiden wollen, können Sie sich mit dem Silhouette Curio in vielfältiger Form kreativ selbstverwirklichen. Mit dem Silhouette Portrait 2 setzen Sie auf solide und funktionale Leistungsstärke, die für Anfänger nicht zuletzt dank der überzeugenden Software viele Möglichkeiten eröffnet.

Beachten Sie, dass die Modelle der Reihe Cameo 4 eine Weiterentwicklung zum Vorgänger Silhouette Cameo 3 darstellen. Mit der neuesten Ausbaustufe sichern Sie sich eine schnellere und deutlich kraftvollere Arbeitsweise. Durch einen Adapter ist es möglich, Zubehör des Vorgängermodells auch für das neue zu nutzen. Während ein Rollenhalter beim Cameo 3 nur als Zubehör erhältlich war, ist er bei Modellen aus der 4er Serie bereits integriert. Wenn Sie eine Arbeitsbreite von bis zu 20 Zoll (etwa 50 cm) nutzen wollen, steht Ihnen mit dem Cameo Pro eine professionelle Lösung zur Verfügung.

Beliebte Schneideplotter

Know-How, Tipps und Infos zu Schneidemaschinen für Zuhause und für Profis.

Bestseller Schneideplotter Hobby & Einsteiger
Bestseller Schneideplotter Profi

Schneideplotter Reviews

Noch mehr...

...Vergleiche und Test

Unsere neuesten Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.