Elektrische Heckenschere kaufen: So schneiden Sie gut & sicher im Garten ab!

Was Sie hier erfahren

heckenschere-kaufberater-mh
heckenschere-kaufberater-1600

Hecken spielen für viele Hausbesitzer eine wichtige Rolle: Sie begrenzen das Grundstück als ’natürlicher Zaun‘ und sie sind ein funktionaler Sichtschutz. Für einen gepflegten ersten Eindruck müssen sie aber regelmäßig geschnitten bzw. in eine individuelle Form gebracht werden. Mit einer elektrischen Heckenschere geht diese Arbeit leicht, schnell und präzise voran. Hier können Sie lesen, welche Kaufkriterien Sie für die Auswahl eines passenden Gerätes beachten sollten.

Warum eine elektrische Heckenschere kaufen?

Wer eine Hecke im Garten hat, braucht auch eine Schere. Zumindest, wenn Wert auf einen gepflegten Eindruck und einen sauberen Schnitt gelegt wird. Mit einer manuellen Heckenschere kommen Sie schnell an Ihre Grenzen, schließlich soll Gartenarbeit ja keine stressbehaftete Belastung sein. Eine manuelle Heckenschere kommt für kleine Hecken mit geringer Höhe oder für das präzise Schneiden von kleinen Konturen in Betracht. Wenn hohe Hecken aber großflächig geschnitten werden müssen, dann gibt es keine Alternative zu einer elektrischen Modellausführung. Da Sie auch in der Höhe arbeiten müssen, kommt Anwendungskomfort eine zentrale Schlüsselrolle zu. Da das Messer naturgemäß sehr scharf bei einer (elektrischen) Heckenschere sein muss, sind Sicherheitsfunktionen zu beachten.

Profi- oder Einsteigergerät: Welche Heckenschere kaufen?

In erster Linie sind Ihre Ansprüche in puncto Qualität und Leistungsstärke entscheidend für diese Frage. Zudem entscheidet die Größe der Hecke und die Regelmäßigkeit des Einsatzes darüber, mit welchem Gerät Ihnen der Heckenschnitt möglichst leicht von der Hand geht. Wenn Sie eine kleine Hecke nur wenige Mal im Jahr schneiden wollen/müssen, kann ein funktionales Einsteigergerät vollkommen ausreichen. Wenn Sie einen großen Garten haben und eventuell auch Äste schneiden wollen, kann sich ein leistungsstarkes Profigerät mit größerem Funktionsumfang durchaus auszahlen. Sie sollten Klarheit über das Nutzungsprofil erlangen, um eine passende elektrische Heckenschere kaufen zu können. Die folgende Kaufkriterien hilft Ihnen, den Blick bei der Auswahl auf wesentliche Faktoren zu lenken.

Kaufkriterien für eine elektrische Heckenschere in der Übersicht:

  • Betrieb: Akku, elektrisch oder mit Benzin
  • Schnittleistung, Schnittlänge und Messerabstände
  • Ausführung (normale Heckenschere oder Hochentaster/Teleskop-Funktion)
  • Komfort: Steuerung und Beweglichkeit (Gewicht, ergonomische Griffe)
  • Schnittqualität/Motorleistung
  • Produktsicherheit: Schnellstoppfunktion und Sicherheitsschaltung, GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit

Hier können Sie einzelne Auswahlkriterien für eine elektrische Heckenschere vertiefen:

Betrieb der Heckenschere: Akku, elektrisch (mit Kabel) oder Benzinmotor?

Sie sollten sich überlegen, wie flexibel Sie das neue Gerät einsetzen möchten bzw. ob eine Stromquelle immer verfügbar ist. Falls nicht, so ist ein akkubetriebenes Modell eine gute Wahl. Sie sollten aber beachten, dass solche Geräte durch den integrierten Akku schwerer sein können.

Mit einem elektrischen Betrieb ist die Betriebsdauer nicht begrenzt. Das Mitführen des Kabels kann vor allem in der Höhe mühsam sein. Auch ist der Aktionsradius auf die Länge des Stromkabels begrenzt. Mit Strom betriebene Geräte bieten einen hohen Komfort durch ein vergleichsweise geringes Gewicht. Sie eignen sich vor allem für großflächiges Schneiden.

Eine mit Benzin betriebene Heckenschere bietet Ihnen den gleichen Leistungsumfang mit dem Vorteil der Unabhängigkeit von einer Stromquelle. Das bringt den Nachteil eines hohen Gewichts und eines relativ lauten Betriebs mit.

Schnittleistung, Schnittlänge und Messerabstände

Die Schwertlänge sollte der Breite der Hecke in etwa entsprechen, um effektive Gartenarbeit möglich zu machen. Achten Sie darauf, welche Schnittlängen und auch Intervalle sich nutzen lassen. Sie kennen die Anforderungen genau. Wie kurz wollen Sie Ihre Hecke(n) schneiden? Welche Einstellungen sind dementsprechend notwendig?

Ausführung: normale elektrische Heckenschere oder mit Teleskopstange (Hochentaster)?

Wenn Sie sehr hohe Hecken oder auch Sträucher zurechtschneiden wollen, sollten Sie ein Gerät mit Teleskopstange wählen. Ein so genannter Hochentaster verfügt über einen Teleskopstiel, mit dem auch das Arbeiten in der Höhe flexibel möglich ist. Der Winkel für das Schneidemesser lässt sich in aller Regel je nach Bedarf flexibel einstellen.

Komfort: Steuerung und Beweglichkeit als Auswahlkriterium

Bedenken Sie, dass Sie das Gewicht der Heckenschere für eine gewisse Zeit bewältigen müssen. Gerade in hohen Positionen über Kopf kann das auf Dauer zu einer Herausforderung werden. Daher sollte das Gewicht der Schere möglichst gering sein. Legen Sie zudem großen Wert auf eine ergonomisches Design bzw. entsprechend konzipierte Griffe. Ein gutes Handling ist für viele Gartenfreunde ein zentrales Kaufkriterium. Achten Sie darauf, welche Winkeleinstellungen die Heckenschere Ihrer Wahl ermöglicht bzw. mit welchen Einstellungen sich Vertikal- und Horizontalschnitte durchführen lassen.

Schnittqualität und Motorleistung

Je schärfer das Messer und je kraftvoller der Motor, desto einfacher sowie präziser kann das Schneiden einer Hecke gelingen. Gerade bei Hochentastern, die sich auch für Sträucher mit dickeren Ästen eignen, sollte die Motorleistung ausreichend dimensioniert sein. 400 bis 600 Watt sollte eine gute Heckenschere aufweisen. Je geringer die Wattzahl, desto schwieriger wird es, dickere Äste effizient zu schneiden. Die Messer schneiden für gewöhnlich auf beiden Seiten, wodurch sich die Schnittleistung spürbar erhöht.

Produktsicherheit: Schnellstoppfunktion und Sicherheitsschaltung

Wenn Sie mit einer scharfen elektrischen Heckenschere gerade in der Höhe auf einer Leiter hantieren, kommt wirksamen Sicherheitsfunktionen eine zentrale Bedeutung zu. Achten Sie darauf, dass das Modell über eine Sicherheitsschaltung bzw. Schnellstoppfunktion verfügt. So lässt sich die Verletzungsgefahr minimieren, falls das Gerät aus der Hand fallen sollte. Renommierte Prüfzeichen wie das QS-Siegel geben Ihnen abseits von Produkttests die Sicherheit, sich für eine qualitätsgeprüfte elektrische Heckenschere entschieden zu haben.

Es gibt viel im Garten zu tun? Hier exklusive Auswahl an Heckenscheren entdecken!

Sie wissen jetzt, auf welche Kriterien Sie beim Kauf einer Heckenschere achten sollten. Wir bieten Ihnen ausgewählte Modelle, die in vielen Gärten schon treue Dienste geleistet haben. Übersichtliche Produktbeschreibungen zeigen auf einen Blick, welche elektrische Heckenschere am besten zu Ihren Plänen passt.

Leave a Reply