Unser Vergleich beliebter Allesschneider (horizontales Scrollen am Ende der Tabelle):

AllesschneiderSiemens MS42006N AllesschneiderRitter Allesschneider E 16 mit ECO-MotorBosch MAS4201N AllesschneiderSiemens MS70002N Allesschneider
BewertungIn ArbeitIn ArbeitIn ArbeitIn Arbeit
Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*
Technische Daten
Leistung100 Watt65 Watt100 Watt120 Watt
Gewicht1,56kg3 Kg1,6kg3,5 Kg
Maße195 x 102 x 330 mm335 x 225 x 230 mm195 x 102 x 330 mm230 x 360 x 260 mm
MesserscheibeWellenschliffmesserWellenschliffmesserWellenschliffmesserWellenschliffmesser
Dauerbetriebneinjaoja
Momentenbetriebjajajaja
Handhabung
Geschwindigkeitsstufen1stufenlos11
Scheibendicke (max.)17mm20mm17mm15 mm
Messerwechselo++o
Sicherheit
Kinder/Einschaltsicherung+-++
Restehalter+-++
Daumenschutz+-++
StandSaugfüßeoGummifüßeSaugfüße
Besonderheiten
BesonderheitenKabelaufwicklung zum platzsparenden Verstauenabnehmbarer SchlittenGerät klappbarTeilmesserabdeckung
BesonderheitenLeicht verstaubar dank klappbarem Gerätschräg gestelltKabelaufwicklungKabelstaufach
BesonderheitenKabeldepotAbnehmbarer Schlitten
Auffangschaleneinjaneinnein
Sonderzubehöroverschiedene Messeroo

Legende Vergleich Allesschneider: +: vorhanden;  : nicht vorhandeno: keine Information

Brauche ich einen Allesschneider? 

Ein Allesschneider hilft, wenn Fleisch, Brot, Käse und viele andere Lebensmittel sauber und schnell in die richtige Größe gebracht werden sollen. Alleeschneider werden von Profis wie zum Beispiel Bäckern, Metzgern oder auch in Käseabteilungen oder in Restaurantküchen benutzt. Diese professionellen Schneidemaschinen sind auf den jeweiligen Verwendungszweck spezialisiert und halten eine permanente Verwendung dauerhaft aus. Deswegen wird je nach Zweck zwischen Fleischschneider, Brotschneidemaschine, Käseschneidemaschine oder Schinkenschneider unterschieden.

Anmerkung: Auch Zerkleinerer können Lebensmittel in passende Portionen zuschneiden bzw. hacken.

Doch lohnt sich die Anschaffung eines weiteren Geräts? Was spricht für einen Allesschneider?

Vorteile Allesschneider

Professionelle Geräte können durchaus zu teuer sein. Diese sind für den privaten Haushalt sowohl was die Anschaffung als auch was die Staufläche betrifft eher ungeeignet. Für den Haushalt werden jedoch Allesschneider angeboten, die in Vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis bieten und einige Vorteile mit sich bringen. Wenn Fleisch oder Brot erst Zuhause aufgeschnitten werden, dann bleiben sie länger frisch. Es muss weniger weggeworfen werden.

Außerdem kann man für die nächste Party schnell und unkompliziert größere Mengen zuschneiden. Was eine große Erleichterung und Zeitersparnis darstellt. Mit etwas Übung ist das Schneiden mit einer Schneidemaschine einfacher als mit einem entsprechenden Messer. Die Scheiben sehen oft einfach besser aus, wenn sie mit einem Allesschneider zugeschnitten wurden. Und das auch noch schneller als mit einem normalen Messer.

Die Kosten für einen Allesschneider können sich also durch die gesparte Zeit und durch, dass Lebensmittel länger halten recht schnell wieder egalisieren.

Worauf sollte geachtet werden? – Die wichtigsten Eigenschaften

Vor dem Kauf eines Allesschneiders sollten einige Punkte beachtet werden, damit der passende Allesschneider gewählt wird.

Sicherheit

Einer der wichtigsten Aspekte eines Allesschneiders ist die Sicherheit. Was gut für die Lebensmittel und einen sauberen Schnitt ist, ist weniger gut für die Sicherheit. Ein scharfes Messer bzw. eine scharfe Klinge ist entscheidend für die Qualität des Allesschneiders, jedoch muss beim Gebrauch darauf geachtet werden, dass man sich an diesen nicht selber schneidet. Deswegen – „Safety first“, da Verletzungen auf Grund der scharfen Klingen möglich sind. Innerhalb des Allesschneider Vergleichs haben wir ganz besonders auf diesen Aspekt geachtet.

Zum Schutz vor Verletzungen können Allesschneider verschiedene Sicherheitsmerkmale besitzen.

Stabiler Stand

Zum einen ist es wichtig, das der Allesschneider stabil auf der Arbeitsfläche steht. Da Allesschneider für den privaten Haushalt oft verhältnismässig leicht sind, sind diese oft mit Saugfüssen oder Gummifüssen ausgestattet. Mit diesen kann es nicht passieren, dass die Schneidemaschine zu einfach wegrutscht.

Einschaltsicherung

Eine nicht rotierende Klinge ist am sichersten. Deswegen ist es wichtig, dass sich das Messer nur dann dreht, wenn auch wirklich verwendet wird, sprich wenn geschnitten wird.